24. August 2018

 

Spielen live für den guten Zweck. Der Eintritt ist frei.

 

Am Freitag, dem 24.08.2018, veranstaltet die Multikulturelle Begegnungsstätte Mörlenbach e. V. parallel zur in Mörlenbach statt findenden Kerwe ein Benefizkonzert mit der Indie-Folk-Rock Band „IDIOTS in the CROWD“

 

Passend zur bunten und weltoffenen Philosophie der Multikulturellen Begegnungsstätte ist die Band „IDIOTS in the CROWD“, die parallel zur Kerwe im Clubheim zum Tanz aufspielen wird. In ihren Liedern besingt die Gruppe das Reisen in einer offenen Welt ohne Grenzen. Von atlantischen Steilküsten und Irish Pubs geht es über spanische Fiestas bis in den Transsibirien-Express. IDIOTS in the CROWD ehren in ihren Texten vor allem die unbekannten Helden des Alltags und setzen ihnen kleine Songdenkmäler. Dabei werden Rock, Folk und Country von dem sympathischen Quartett zu einer stimmungsvollen Melange vermischt. Auch beschwingte Fiddle Tunes aus Irland und Schottland sind fest im Repertoire des Quartetts verankert und sollen die Multikulturelle Begegnungsstätte in einen Pub an der irischen Westküste verwandeln. Abgerundet wird die abwechslungsreiche Setlist von Rock `n´ Roll und Classic Rock-Covers aus den letzten 60 Jahrzehnten der Rockgeschichte.

 

Die Rimbacher Thorsten Diehm (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und Drummer Steffen Blatt sind die Urgesteine der Combo. Durch das Zusammenspiel mit Geiger Quinn Sommer aus San Francisco entsteht der typische, oft an Irish Folk erinnernde Sound der Band. Die virtuosen Fiddle-Soli des Kaliforniers entfalten sich auf dem groovigen Rock-Rhythmusfundament von Bassist Laurin Melchior. Mit mittlerweile vier veröffentlichten Tonträgern und über 200 gespielten Konzerten sind IDIOTS in the CROWD seit vielen Jahren ein Dauerbrenner in der Konzertlandschaft Süddeutschlands.

 

In Anbetracht der kleinen Bühne im Clubheim wird die Band „akustisch“ mit Cajón statt Schlagzeug auftreten. IDIOTS in the CROWD spielen ohne Gage, der Eintritt ist frei. Alle an diesem Abend gesammelten Spenden dienen zur Unterstützung der karitativen Projekte des Vereins. Einlass ist ab 20:30 Uhr, Beginn ab ca. 21 Uhr. Zwischen 22 und 22:30 Uhr ist der Parkplatz vor der Multikulturellen Begegnungsstätte ein optimaler Ort, um das Mörlenbacher Kerwe-Feuerwerk zu genießen. Danach spielt die Band durchgehend weiter bis zum Zapfenstreich. Da nur ein begrenztes Platzkontingent im Clubhaus besteht empfiehlt der Verein ein frühes Erscheinen.

 

www.facebook.com/idiotsinthecrowd

 

30. April 2018

 ... für alle Freunde eines gepflegten Freiluftfestes.

Die Multikulturelle Begegnungsstätte Mörlenbach lädt am 30. April zum 18. mal auf der Grillhütte zur Maifeier und feiert gleichzeitig das 20 - jährige Vereins-bestehen.
Familien feiern in den Mai  bei freiem Entritt und für einen Guten Zweck  auf der Mörlenbacher Grillhütte am "Mörlenbacher Pfad".
Dieses Jahr organisieren wir zum 18. mal die jährliche Feier in den Mai und feiern gleichzeitig unser 20-jähriges Vereinsbestehen.
Das „FamilienFreundliche“ Spiele- und Musikprogramm beginnt ab 16 Uhr. Die Veranstaltung endet um 24 Uhr. Wir haben den „Heu-Spielplatz“ wieder dabei, eine Hüpfburg wird es geben, eine Kinder-Olympiade wird veranstaltet und verschiedene Überraschungen mehr.
Spezialitäten vom Grill, Wurst, Fleisch und der legendäre, eingelegte Schafkäse sowie eine große Auswahl an Getränken, werden für Ihr leibliches Wohl sorgen. Etwas abseits der Bühne wird das große Lagerfeuer angefacht, an dem sich die Menschen immer gerne zusammenfinden und sich aufwärmen und miteinander plaudern.
Folgende Musikgruppen stehen auf unserem Programm:

2 regionale Schülerbands
 1. Schulband: SCHOOL of ROCK Wald-Michelbach       2. Schulband: SCHOOL of ROCK Epfenbach      Leitung: Thorsten Diehm
Obsolet Noise
Eine Mannheimer Band mit gemeinsamen Wurzeln im Hardrock, Punk und Grunge der späten 80er/frühen 90er Jahre. Nach abgeschlossenen Aufnahmen eines Albums und der Eingewöhnung eines neuen Drummers sind Obsolete Noise nun wieder bereit und gierig mit Leidenschaft für Musik und dem nötigen selbstironischen Augenzwinkern geneigtes Publikum live zu zerrocken!
 Tobias Becker – Lead Guitar, Backing Vocals ; Sven Schweizer – Lead Vocals, Guitar ; Andreas Gutfleisch – Bass, Backing Vocals ;  Norman Schütt – Drums
E-Mail:contact@obsoletenoise.rocks Facebook: http://obsoletenoise.rocks  BackstagePro: https://www.backstagepro.de/obsoletenoise
Sin  of  escape
Sin of Escape sind aktuell 3 Musiker aus Bensheim an der Bergstraße. Seit 6 Jahren machen sie zusammen Musik, stets mit Fokus auf rockigen Gitarren, vorwärtstreibenden Riffs aber auch melodischen und ruhigeren Parts. Die Einflüsse von Rise Against und anderen Ikonen werden gepaart mit den verschiedenen Musikgeschmäckern von Rock, Pop bis hin zu Metal, sodass hier für jeden was dabei ist!
Dominik Bertsch - Gitarre u. Vocals ;  Patrick Leinert - Gitarre u. Backvocals ;  Moritz Wodtke - Schlagzeug
sinofescape.de   YouTube.com/sinofescapebackstagepro.com/sinofescape    Facebook.com/sinofescape    Instagram.com/sinofescape
Adrians   Drive
Geradeaus, echt, und gut gelaunt kommt die gitarren-orientierte Musik von Adrians Drive daher. Solid Rock und Blues Cover, Eigeninterpretationen von weniger bekannten Musikern wie Henrik Freischlader oder Ian Parker und bekannte Rock Klassiker der 70er,80er,90er stehen im Programm. Da ist sicher für jeden was dabei. Die Mörlenbächer Band ist seit ca. dreizehn Jahren auf kleinen und großen Bühnen, Kneipen, Kellern, Festivals und Stadtfesten unterwegs.
Die Besetzung: Kalle Jeck (dr) ;  Berthold Fries (b) ; Ansgar Böhm (key) ;  Werner Zander (git) ; Jens Dapper (git )

Der Eintritt ist frei! Getränke und Essen zu den bekanntermaßen familienfreundlichen Preisen gibt es reichlich!
Der Gute Zweck, für den wir extra Spendengelder sammeln werden, wird während der Veranstaltung bekannt gegeben. Die Veranstalter würden sich über reichliche Eingaben in die aufgestellten Spendenfässer sehr freuen! Natürlich wird dies auch immer als Wertschätzung für die Planung und Durchführung der Veranstaltung wahrgenommen.  Unser Hinweis an alle "Selbstversorger":  Das mitbringen von Getränken und Speisen ist untersagt!       

 

Oktober 2017

Der sportliche Wettkampf der Kulturen
Im Rahmen der Interkulturellen Woche im Weschnitztal richtet unser Verein  das inzwischen vierte Hobby-Fußball-Turnier der Kulturen aus. Was in den ersten zwei Jahren noch von der Gemeinde Mörlenbach geschultert wurde, hat letztes Jahr ein erstes Mal das  „Callas“ in einer erweiterten Form fortgeführt. Natürlich nicht ohne intensive und tatkräftige Unterstützung durch die Gemeinde.
Das Turnier, zu dem jetzt schon 12 Mannschaften gemeldet sind , steht auch dieses Mal in erster Linie im Zeichen der Integration und erst dann im Zeichen des Sports. Auch wenn natürlich der sportliche Erfolg für die Mannschaften, die aus sechs Feldspielern und Torwart bestehen, im Vordergrund stehen wird und alle Teams um den Turniersieg kämpfen werden, so ist das Rahmenprogramm das es in dieser Form letztes Jahr zum ersten Mal gab und dieses Jahr so fortgeführt wird, so ausgelegt sein, dass auch Besucher kommen sollen und dürfen und das Gespräch, das Kennenlernen und eine gemeinsame Freizeitgestaltung im Mittelpunkt stehen. Ein schönes, harmonisches und sonniges Miteinander steht im Mittelpunkt.
Der M.B.M. e. V. wird wieder alle Spieler und Betreuer zu einem gemeinsamen und kostenfreien Mittagessen einladen und es wird eine einstündige Mittagsruhe geben, die Zeit lässt miteinander zu reden und das gemeinschaftliche Essen und Beisammensein zu nutzen, um Kontakte zu knüpfen und das Zusammentreffen der verschiedenen Kulturen zu ermöglichen.

Das Turnier findet auf dem Sportplatz in Weiher, am 30. September, von 10.00 bis ca. 18.00 Uhr statt und wir freuen uns außerordentlich über die Unterstützung auch von Seiten des TSV, der Platz, Räumlichkeiten fürs gemeinsame Mittagessen, sowie die Rahmenbedingungen geschaffen hat und auch mit Rat und Tat zur Seite steht!
Auch dieses Jahr  wird mant das Rahmenprogramm, wie es im letzten Jahr gewesen ist, fort führen und neben einer Hüpfburg  wird es eine Tombola geben. Neben den Hauptgewinnen, signierten Trikots von einigen Profimannschaften aus dem Umkreis von 100 KM,
gibt es viel Sachpreise die von Profiteams gesponsert wurden. Unzählige andere Preise der Tombola sollen dafür sorgen, dass keiner ohne einen Gewinn nach Hause gehen muss. Ganz abgesehen von Gewinn in Sachen Menschlichkeit und Miteinander. Denn natürlich steht an erster Stelle einer solchen Veranstaltung, Vorurteile abzubauen und Ängste zu nehmen. Genau da ist der Verein der Meinung, gibt es noch viel Potential und Notwendigkeit tätig zu werden und sich zu engagieren, gerade wenn man die jüngste Entwicklung in Deutschland sieht und feststellen muss, die Ängste sind völlig irrational und unverhältnismäßig und wirkliche Probleme in diesem Land treten an eine untergeordnete Stelle, weil so viel in die Integration der Flüchtlinge investiert werden (nicht nur finanziell) muss, was bei ein wenig mehr Verständnis und Toleranz gar nicht notwendig wäre!
Natürlich wird es altbewährtes „Sportplatzessen“ für die Gäste geben, die üblichen Getränke für Groß und Klein und ein beachtliches Kuchenbuffet, das allen Gästen zur Verfügung steht, bei kleinen Preisen und selbstverständlich kostenlosem Eintritt.

 

 30. April 2017

Ein großer Erfolg für uneren kleinen Verein:

FamilienFeiern in den Mai, auf der Mörlenbacher Grillhütte, am 30. April 2017, bei freiem Eintritt und das Ganze für viele gute Zwecke, war in diesem Jahr ein Hit! Besonders schön, für Gäste wie Veranstalter und auch die Bands, war die Harmonie, der Fleiß und das gute Miteinander aller Helfer und Unterstützer dieser besonderen Veranstaltung, ein durchweg positives Erlebnis! Auf das was hier geleistet wurde, darf der Verein zu Recht stolz sein!

 Auch dieses Jahr organisierten wir, der gemeinnützige Verein Multikulturelle Begegnungsstätte Mörlenbach e. V. – besser bekannt als „Callas“ – zum 17. Mal - die jährliche Feier in den Mai, mit drei Musikgruppen und einem Familien freundlichen Programm. Start war 16.00 Uhr, die Veranstaltung endete um 24 Uhr, genau wie geplant und vorgeschrieben. Unter dem familiären Gesichtspunkt haben wir den „Heu-Spielplatz“, den es schon im letzten Jahr gab, erweitert, eine Hüpfburg bekamen wir vom Power Play spendiert und die Kinderolympiade beschäftigte die Kleinen auch sportlich, Belohnt mit einer Urkunde. Die ersten Gäste trudelten schon um 15.30 Uhr ein und ab 16.00 Uhr gab es kein Halten mehr. Der Ansturm überraschte in dieser Form uns als Veranstalter schon ein wenig.......

 Selbstverständlich gab es ab Beginn der Veranstaltung auch wieder Spezialitäten vom Grill. Wurst, Fleisch und der schon legendäre, eingelegte Schafkäse sowie eine große Auswahl an Getränken, sorgten für das leibliche Wohl unserer Besucher. Aufgrund des großen Andrangs zu dieser frühen Stunde, war aber leider das Essen um 21.00 Uhr komplett vergriffen. Eine Fehlplanung die die Gäste sehr locker nahmen, wir selbst, als Veranstalter waren allerdings ein wenig verärgert. Hier wurde für das nächste Jahr bereits eine Lösung gefunden.

Folgende Musikgruppen stehen auf unserem Programm:

  TIME OUT: gehört seit Jahren zu den festen Größen bei Weinfesten, Beach-Partys und Club-Gigs in der gesamten Pfalz. Von Joe Cocker bis Maroon 5, von den Doobie Brothers bis Tina Turner. Die Mischung macht's: klassischer Gitarren-Rock, Soul und Reggae - HANDMADE MUSIC!!! ...mehr infos unter www.timeout-live.de  

BONOBO RIOT: Rock, Metal, Alternative/Independent, Punk/Hardcore aus Mannheim, seit 2011.  Sie leisten sich den Luxus zweier Bässe, und wissen, dass Melodie und Rhythmik gut auf vier Saiten passen. Urwüchsig-frivol, befeuert von einem universellen Stammbaum, der aus Johnny Rotten, Nina Hagen und Lene Lovich mit einem Quäntchen Patti Smith zusammengesetzt scheint ...mehr infos unter www.backstagepro.de/bonoboriot https://de-de.facebook.com/BonoboRiot/

 BILLY GOT A GUN: Hard-/Glam-/Hairy-/ Poser-/ Rock, nennt es wie ihr wollt. Eine andere Songauswahl die man so nicht erwartet, aber die einen voll mitreißt.  Rock der direkt ins Ohr geht, Songs die ihr alle schon mal irgendwann gehört habt, aber nicht der Einheitsbrei den es oft auf Rock-Abenden gibt und gab. ...mehr infos unter
www.facebook.com/billygotagun www.youtube.com/watch?v=upl4dvabkE4

Die Guten Zwecke, für die wir Spendengelder sammelten, wurden während der Veranstaltung bekannt gegeben, die Jugendabteilung des BSC/SV Mörlenbach bekommt einen ansehnlichen Betrag, wie auch eine Familie aus Mörlenbach, die diese Hilfe dringend benötigt. Die Patenschaft zweier Afrikanischer Mädchen, deren Schulgeld wir bezahlen, werden wir um ein weiteres Jahr verlängern und unsere eigenen Projekte, wie das Kochen mit Flüchtlingen und das Fußballspielen mit jungen Flüchtlingen aus dem Weschnitztal, wird hiermit finanziert. Unsere drei aufgestellten Spendenfässer wurden dementsprechend gut von den Besuchern berücksichtigt.

 

 

17. Dezember 2016

 

M.B.M. e. V. Zu Gast bei Freunden

(Wir sind die mit den roten Mützen)

 

Die Freude bei der Fußball-Mannschaft der Multikulturellen Begegnungsstätte Mörlenbach e.V. -- besser bekannt als Callas -- war groß, als die Einladung reinflatterte zu einem kleinen Turnier und anschließender Weihnachtsfeier mit den Mannschaften der „Heimstärke“-Projekte der TSG Hoffenheim, des SV Sandhausen und von Astoria Walldorf. Dies war ein ausdrückliches Dankeschön der Verantwortlichen, um Daniel Lingfeld, da man auf das Turnier im Oktober, im Rahmen der Interkulturellen Woche, von Seiten des M.B.M. e.V. auch eingeladen war. Im Vorfeld und auch während des Turniers im Oktober, welches der M.B.M. e.V. ausrichtete, lernte man sich kennen und es ergaben sich doch einige Gemeinsamkeiten. Explizit durch die Aufgabenstellung der sich beide Institutionen angenommen hatten, nämlich durch Fußball Integration zu schaffen und mitzuhelfen den ortsansässigen Flüchtlingen Freizeitaktivitäten anzubieten und zu helfen Freundschaften zu schließen.

Durch diese Verbindungen ist es dem Callas-Team im Oktober auch gelungen von den Bundesligamannschaften signierte Trikots zu bekommen, um diese auf der Tombola zu verlosen und so interessante Preise vorzeigen zu können. Diese Unterstützung war ein großer Gewinn für das Turnier im Oktober in dem Mörlenbacher Ortsteil Weiher und somit ein erster Freundschaftsdienst von Seiten der Heimstärke-Teams. Nun war das Heimstärketeam damals nur mit einer Mannschaft und ohne aktive Spieler vor Ort, es gibt aber an allen drei vorgenannten Spielstätten jeweils ein solches Team, das Unterstützung von den jeweiligen Mannschaften erhält, z. B. die Räumlichkeiten der Vereine für Training und gemeinsame Aktivitäten zu nutzen.

Am 17. Dezember 2016 war die M.B.M. e.V. -Mannschaft nun eingeladen gegen die drei Mannschaften in einem „Jeder gegen Jeden Turnier“ zu bestehen. Sportlich konnte die Mannschaft aus Mörlenbach nicht bestehen, was wohl auch an dem großen Altersunterschied lag, in erster Linie aber an den Trainingsbedingungen die den „Heimstärke-Mannschaften“ zur Verfügung stehen. So nutzen die Mannschaften die Trainingsstätten der Profis – oder Halbprofis – sowohl in Hoffenheim, in Sandhausen als auch in Walldorf. Dies alles unterstützt durch Zuwendungen der Hopp-Stiftung.

Unser eigener sportlicher Misserfolg tat der sehr guten Stimmung und der ungewöhnlich freundschaftlichen Atmosphäre bei der anschließenden Stärkungsfeier der „Heimstärke-Teams“, zu der die Callas-Mannschaft eingeladen war, keinen Abbruch. Von verschiedenen Vorspeisen über eine Auswahl an Hauptgängen, bis hin zu zwei verschiedenen Nachspeisen und alkoholfreien Getränken, gab es alles was das Herz nach getanem Sport begehrt.

 

08. Oktober 2016

 

Der sportliche Wettkampf der Kulturen

 

Im Rahmen der Interkulturellen Woche im Weschnitztal richtet der Verein Multikulturelle Begegnungsstätte Mörlenbach e. V. –„ Callas“, das dritte Hobby-Fußball-Turnier der Kulturen aus. Was in den letzten zwei Jahren die Gemeinde Mörlenbach getan hat, soll nun vom „Callas“ in einer erweiterten Form fortgeführt werden, natürlich nicht ohne intensive und tatkräftige Unterstützung durch die Gemeinde, allen voran Sebastian Hien. Er konnte mit seiner Erfahrung aus den letzten Jahren viel zu einer reibungslosen Planung bei den „Callasianern“ beitragen.

Das Turnier, zu dem jetzt schon 12 Mannschaften gemeldet sind (vor zwei Jahren 6, letztes Jahr 8), steht in erster Linie im Zeichen der Integration und erst dann im Zeichen des Sports. Auch wenn natürlich der Sportliche Erfolg für die Mannschaften, die aus sechs Feldspielern und Torwart bestehen, im Vordergrund stehen wird und alle Teams um den Turniersieg kämpfen werden, so ist das Rahmenprogramm, das es in dieser Form zum ersten Mal geben wird, so ausgelegt, dass auch Besucher kommen sollen und dürfen und das Gespräch, das Kennenlernen und eine gemeinsame Freizeitgestaltung im Mittelpunkt stehen.

Das Callas wird alle Spieler zu einem gemeinsamen und kostenfreien Mittagessen einladen und es wird eine einstündige Mittagsruhe geben, die Zeit lässt miteinander zu reden und das gemeinschaftliche Essen und Beisammensein zu nutzen, um Kontakte zu knüpfen und das Zusammentreffen der verschiedenen Kulturen zu ermöglichen. Besonders gefreut haben sich die Organisatoren über die Zusage des SV Sandhausen, mit der Flüchtlingsmannschaft die man zusammen mit der TSG Hoffenheim unterstützt, zu diesem Turnier anzureisen und den sportlichen Wettkampf zu bestreiten.

Das Turnier findet auf dem Sportplatz in Weiher, am 08. Oktober, von 10.00 bis ca. 18.00 Uhr statt und wir freuen uns über die Unterstützung auch von Seiten des TSV, der Platz, Räumlichkeiten fürs gemeinsame Mittagessen, sowie die Rahmenbedingungen geschaffen hat und auch mit Rat und Tat zur Seite steht!

Um erstmals auch unbeteiligte Zuschauer zu dieser Veranstaltung zu bekommen, hat man sich ein bemerkenswertes Rahmenprogramm überlegt und neben einer Hüpfburg für die Kleinen, gesponsert durch das Powerplay in Mörlenbach, wird es eine Tombola geben, deren Gewinne es wirklich in sich haben. Neben den Hauptgewinnen, signierten Trikots von einigen Profimannschaften aus dem Umkreis von 80 KM und ein vollelektronisches Dartspiel gibt es viel Sachpreise die von Profiteams gesponsert wurden:

Viele Unternehmen aus dem Weschnitztal spenden Gutscheine und Sachpreise in einem Gesamtwert von min. 1.500 Euro.  Ganz abgesehen von Gewinn in Sachen Menschlichkeit und Miteinander. Denn natürlich steht an erster Stelle einer solchen Veranstaltung, Vorurteile abzubauen und Ängste zu nehmen. Genau da ist der Verein der Meinung, gibt es noch viel Potential und Notwendigkeit tätig zu werden und sich zu engagieren, gerade wenn man die jüngste Entwicklung in Deutschland sieht und feststellen muss, die Ängste sind völlig irrational und unverhältnismäßig und wirkliche Probleme in diesem Land treten an eine untergeordnete Stelle, weil so viel in die Integration der Flüchtlinge investiert werden (nicht nur finanziell) muss, was bei ein wenig mehr Verständnis und Toleranz gar nicht notwendig wäre! Unser Verein ist sich nicht nur bewusst, sondern es ist auch absolut gewollt, hier findet eine nicht zuletzt auch politische Veranstaltung statt und als multikultureller Verein steht man sich in der Pflicht mit dazu beizutragen Berührungsängste zu nehmen und Menschlichkeit zu geben!

Natürlich wird es altbewährtes „Sportplatzessen“ geben, die üblichen Getränke für Groß und Klein und ein beachtliches Kuchenbuffet, das allen Gästen zur Verfügung steht, bei kleinen Preisen und selbstverständlich kostenlosem Eintritt.

 

Seniorenrock und Tussenpop auf der Kulturbühne

26. März 2016

Den Seniorenrock übernehmen "Die Friends", das sind:  FranzMaicmeyerIntiGerstenbergerBluePelzer, mit Gitarre, Tuba, Bass und Trommel.

"Insgesamt könnte man sagen, es handelt sich hier um eine völlig unprofessionelle Schrottcombo", so sagte einer der virtuosen Musiker.

Den "Tussenpop" übernehmen die drei Mädels: Kristina Schütz, Andriana Kouvavas und Jule Schwarzbach - die spielen und singen gut Lieder von Taylor Swift, Adele und Yiruma.

Da der Erlös der Veranstaltung einem wohltätigen Zweck dient, haben wir beschlossen, das Geld Fatima zu geben. Fatima ist ein Mädchen aus Afghanistan, die derzeit in Fürth wohnt und auch gerne Tussenpop machen möchte.  Wir besorgen ihr eine Gitarre und dann ab in die Jugendmusikschule.

2015

Musikalisch Autorenlesung mit Anzy Holderbach

Anzy Heidrun Holderbach liest aus ihrer Roman-Serie YANKO I - IV. Die Lesungen von Anzy Heidrun Holderbach sind nicht einfach nur vorgelesene Ausschnitte aus ihren Büchern. Die Textpassagen werden stets durch passend ausgesuchte, themenbezogene Lieder hauptsächlich in Romanes, der Sprache der Zigeuner, geschmückt. Die Musik ist ein wichtiger Bestandteil der Lesungen und macht gut die Hälfte des rund zweistündigen Programms aus, denn Musik gehört zum Leben der Roma, wie die Luft zum Atmen. Anzy Heidrun Holderbachs Autorenlaufbahn begann im Herbst 2006, als sie den ersten Teil von "YANKO" als Drehbuch niederschrieb, darauf folgte im Jahr 2009 ihr Debutroman "Yanko – Die Geschichte eines Roma", Anfang 2010 erschien der Folgeroman "Yanko II – Baro Mangipe", im März 2012 "YANKO III - Dromenca" und schließlich Ende 2014 "YANKO IV - Sunrise".
Folkloremusik wurde Anzy Heidrun Holderbach bereits in die Wiege gelegt. Ihre Folkbands TRAVELLERS und GREENGRASS sind mittlerweile weit über die Regionalgrenzen hinaus bekannt.
Weitere Informationen zu den Büchern finden Sie unter: www.freestyleentertainment.de

2015

Burning Candles erspielen 115 Euro für Gut Eiderbichl

 

 

Das Duo „Burning Candles“ mit Frieda Kramer (Geige, Gitarre, Gesang) und Wolfgang Kempe (Gitarre, Gesang) hatten nicht nur gute Musik, sondern auch ein soziales Anliegen mitgebracht, als sie am Samstagabend im "Callas" in Mörlenbach auftraten.  

Foto: Manfred Ofer

 

 

Von der Energie dieser melodienreichen Fusion konnten sich die Besucher im „Callas“ überzeugen.

 

Das Duo hatte angekündigt, die Gelder, die sie bei uns einspielen würden, einem Tierschutzprojekt zur Verfügung zu stellen. Dabei handelt es sich um das länderübergreifend arbeitende „Gut Aiderbichl“, wo Tiere bis zu ihrem natürlichen Ende in Würde leben können.

 

Die Bewohner des Gnadenhofs – unter anderem Pferde, Hunde, Katzen, Hühner und Affen, um nur einige aus der bunten Gemeinschaft zu nennen – wurden entweder direkt vom Schlachter freigekauft, oder aus qualvoller Haltung befreit.

 

 

 

Die meisten Songs aus dem Repertoire des Duos sind Eigenkompositionen, gepaart mit Coverversionen

 

24. Oktober 2015

Phillipp Zeiß Live und in Farbe

Nachdem Philipp Zeiß bei den „Lagerfeuerkonzerten“ 2014 zum ersten Mal einen seiner Songs an die Öffentlichkeit brachte, war ein ganzes Jahr vergangen, bis er am 08.08.2015 mit einem fünfundvierzigminütigen Set nachlegte. Es handelte sich hierbei wiederum um Lennart Scheurens „Lagerfeuerkonzerte“, die 2015 durch ein gelungenes Crowdfunding umgesetzt werden konnten. Ein abendfüllendes Programm wird Zeiß allerdings erst am 24.10.2015 präsentieren. Der Eintritt wird frei sein, da um Spenden für den Mannheimer Afrikahilfe-Verein „Nyota“ gebeten wird.
Philipp Zeiß ist ein Gitarrist sowie Gitarren- und Musiklehrer, der seit 2007 in verschiedenen regionalen und überregionalen Bandprojekten (Garden of Delight, Soundition, Lauschig) tätig ist. Seit geraumer Zeit schreibt der gebürtige Lindenfelser auch eigene Lieder. So entstand über die Jahre hinweg ein Programm, das sich hören lassen kann. In der Umgebung von Folk und Folk-Rock mischen sich in Zeiß‘ Musik Einflüsse aus zahlreichen Bereichen der Gitarrenmusik der Fünfziger- bis Siebzigerjahre.
Nach diesem Zweck, für den gesammelt wird musste Zeiß nicht lange suchen: Der Mannheimer Verein „Nyota“ e.V. kümmert sich in der Gemeinde Lwala, Westkenia um Bildungsmöglichkeiten und die Versorgung von Waisenkindern, und leistet damit Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen der "Hilfe zur Selbsthilfe". Die knapp 60 Mitglieder des Vereins arbeiten vollständig ehrenamtlich, sodass Spendengelder zu 100% bei den Projekten in Kenia ankommen.
Genauere Informationen über den Verein gibt es im Internet unter www.nyota-ev.de sowie am Konzertabend, bei dem es auch diverse Handarbeiten und Geschenkartikel aus Kenia zu erwerben geben wird. Der Einlass ist ab 19.00 Uhr; Konzertbeginn 20.00 Uhr.

2014

 

Galo Reinhardt und Ralph Fändrich live auf unserer Bühne

30.November 2013
Anzy Holderbach zu Gast auf der Callas-Kleinkunstbühne

Und weiter geht es mit dem Programm auf unserer "Callas Kleinkunstbühne" !! Am Samstag den 30.11.2013 dürfen wir Anzy Heidrun Holderbach mit einer Musikalischen Lesung aus ihrer Roman-Trilogie "YANKO" bei uns im Callas begrüßen. Beginn ist um 20:00 Uhr...Einlass ist um 19:00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer FREI. Wir freuen uns sehr darauf und hoffen auf zahlreiche Besucher.
Mehr Infos über Anzy Heidrun Holderbach gibt es auf :
https://www.facebook.com/anzy.holderbach

19.Oktober 2013

 Jan Lindqvist unterstützt Benefiz Projekt

Der aus Schweden stammende Gitarrist und Sänger Jan Lindqvist tourte mit u.a. Guru Guru, Bernd Köhler und Evo 2 und Dr. Woggle And The Radio. Er spielte im Heidelberger Stadttheater, Karlsruher Staatstheater und im Duo mit Hans Reffert. Die neuste CD der Band Evo2, bei der Jan Lindqvist Gitarre spielt, hat gerade den Preis der deutschen Schallplattenkritik bekommen.In Indien studierte er beim Grammypreisträger Vishwa Mohan Bhatt Indische Gitarre. Jan Lindqvist spielt eigene Stücke und Klassiker aus Blues, Rock und Country. Aus Johnny Cash wird Funk und aus Lou Reed Roots Blues. Mehr Info`s über Jan Lindqvist findet ihr unter : http://facebook.com/worldslide
Musik von Jan Lindqvist findet ihr hier : Dobro Jan Lindqvist Ein Koffer Voller Sonnenschein
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=tK8mwZ-VTvc
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=3NY4u1qhiR8

Und nicht vergessen...wie immer geht es um den guten Zweck den es zu unterstützen gilt !
28.September 2013
CharlesCharly" Graf im Callas-Vereinsheim
Im Rahmen der Interkulturellen Woche Weschnitztal freuen wir uns sehr Charles " Charly" Graf im Callas-Vereinsheim begrüßen zu dürfen. Am 28.09.2013 von 20:00 bis 22:00 Uhr berichtet der Ex-Profiboxer, Autor und Sozialarbeiter mit afroamerikanischen Wurzeln über sein bewegtes Leben.
Hier für alle die mehr wissen wollen der Link zu Charly`s FB-Seite :
https://www.facebook.com/pages/Charly-Graf/466394206704627

Und nicht vergessen....wie immer geht es auch hier um den guten Zweck den es zu getreu unserem Motto zu unterstützen gilt !

 

08.Juni.2013

MedienXperiMentor, Autor und Verleger Werner Pieper 

Am 08.06.2013 ist es soweit! Nach vielen Jahren reaktiviert unser Verein seine Kleinkunstbühne im eigenen Vereinsheim in der Mörlenbacher Schulstrasse.

Als ersten Gast dürfen wir euch den bekannten MedienXperiMentor, Autor und Verleger Werner Pieper mit  einer musikalisch unterlegten Lesung präsentieren. Beginn ist um   20:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Vielen dürfte Werner Pieper bereits im Zusammenhang mit der "Grünen Kraft" ein Begriff sein. http://www.gruenekraft.com/

Für alle die ihn noch nicht kennen....hier ein paar Info`s über Werner Pieper:

Werner Pieper betreibt seit 1973 in Löhrbach eines der bekanntesten Independent-Medienunternehmen Deutschlands, das 1971 in Heidelberg als Die Grüne Kraft gegründet, in den 1980er Jahren – um nicht mit den „Grünen“ verwechselt zu werden – unter dem Namen MedienXperimente bekannt wurde und heute Werner Pieper & The Grüne Kraft heißt.           Quelle: Wikipedia

30.APRIL 2013

 BENEFIZ - MAIFEIER - GRILLHÜTTE MÖRLENBACH

 Der Countdown für die Maifeier2013 ist gestartet und die Vorbereitungen im Verein laufen  auf Hochtouren. Neben den standardmäßigen Planungen für Essen, Getränke, Plakate, Bühne, Bands usw. ist in diesem Jahr auch die "Verkehrsführung zur Grillhütte" ein wichtiger Teil unserer Planung geworden.

Aus diesem Grund möchten wir jetzt schon alle Besucher der Maifeier, welche mit ihrem Auto anreisen, darauf aufmerksam machen, dass die direkte Zufahrt zur Grillhütte in diesem Jahr nicht mehr möglich ist. Wer also mit dem Auto kommt, muss die öffentlichen Parkmöglichkeiten in der Gemeinde nutzen !!  Ausgenommen sind Fahrzeuge der Veranstalter und Musiker mit Zufahrtgenehmigung.           

Ansonsten bleibt alles wie es war. Es gibt wie immer tolle Live Musik, ein grosses Lagerfeuer, leckeres Essen und Getränke, Norbi`s Bar uvm......und das alles in einer friedlichen Umgebung.Und hier wieder unser Hinweis an alle "Selbstversorger": Das mitbringen von Getränken ist verboten !! Musikalisch können wir euch auch in diesem Jahr wieder drei tolle Bands präsentieren, die sich für den guten Zweck zur Verfügung gestellt haben.

TRIPPIN' `OUT -  stehen für handgemachte Musik mit der Extraportion Groove, ausgefeilte Instrumentalparts und einen Sound, der sich gewaschen hat. Eine Schande, wer sich einen solchen Abend entgehen lässt!

WHITE SPARROWS - Punk/Rock aus Mörlenbach

FIRST RISE -  Pop/Rock aus Mörlenbach  das sind vier Jungs aus Mörlenbach, die ihrem Publikum ordentlich einheizen!

Im Sinne unserer Veranstaltung möchten wir auch alle Besucher bitten, sich bei der Zu-und Abwanderung von der Grillhütte ruhig zu verhalten und auf Müllentsorgung zu verzichten ;-) Vielen Dank.

Ebenso geht unser Dank auch wieder an die Anwohner der Grillhütte, die uns und unserer Veranstaltung seit Jahren ihr wohlwollendes Verständnis entgegen bringen.

 

26.August.2012

ZUKUNFT FÜR KINDER e.V, Spende

 m 26.08.2012 übergeben wir die dritte Spende aus dem Erlös der Callas Maifeier 2012 an den befreundeten Verein "ZUKUNFT FÜR KINDER e.V.". Die Spende in Höhe von 500,00 € wird wieder zur Förderung von Schulkindern in Kihoto/Kenya eingesetzt

Für diese Projekte haben wir in der Vergangenheit bereits 2 mal gespendet. Unter anderem konnten wir mit unseren Spenden dazu beitragen, dass in einer afrikanischen Schule ein dringend benötigtes Sonnendach für die Kinder gebaut werden konnte.

Auch an dieser Stelle bedankt dich der 1.Vorsitzende Georg Gschwendner nochmals recht herzlich im Namen aller Mitglieder bei allen Teilnehmern, den Helfern sowie den  Besuchern der Maifeier 2012 für ihren Besuch und Support, der diese Spende erst möglich gemacht hat. Über den weiteren Verlauf der Spende werden wir berichten.

 

22.August 2012

  Gemeideprojekt " Spielplätze für Weschnitztkinder", Spende

Am 22.08.2012 um 17:00 Uhr findet im Mörlenbacher Rathaus die zweite Spendenübergabe aus dem Erlös der Maifeier 2012 statt. Callas fördert mit einer Spende von 500,00 € das Gemeideprojekt " Spielplätze für Weschnitztkinder" um Kinder aus der Region bei ihrer Freizeitgestaltung zu unterstützen.

Näheres zu diesem Projekt  findet ihr auf der Webseite der Gemeinde Mörlenbach. Über den Verlauf der Spendenübergabe werden wir in Kürze berichten. Siehe Presse.

Auch hier geht unser Dank wieder an alle Musiker, Besucher und Helfer der Maifeier 2012 die diese Spende durch ihren Support ermöglicht haben.

21.Juni 2012           
Spendenübergabe an Freundeskreis Eine Welt e.V.
Am 21.06.2012 findet im Callas Vereinsheim die erste Spendenübergabe im Jahr 2012 statt. Aus dem Erlös der letzten Maifeier erhält der befreundete Verein " Freundeskreis Eine Welt" eine Spende in Höhe von 500,00 €  zur Finanzierung Ihrer Projekte in Vasantam/Indien. Über den Verlauf und die genaue Verwendung der Spende werden wir in Kürze berichten. www.freundeskreis-einewelt.de
Dieser "Schulbus" konnte für Kinder in Vasantam/Indien unter anderem durch die Spenden von Callas e.V. finanziert werden. Die Erlöse hierfür stammen aus verschiedenen Maifeiern und dem Come Shine Reggae Benefiz Festival welches Callas im Mai 2010 zusammen mit Reggae Time Ticks durchgeführt hat.         

An dieser Stelle bedankt dich der 1.Vorsitzende Georg Gschwendner nochmals im Namen aller Mitglieder bei allen Teilnehmern, den Helfern sowie den  Besuchern der Maifeier 2012 für ihren Support  der diese Spende erst möglich gemacht hat. Die weiteren Übergabetermine von Spenden werden wir hier in Kürze bekannt geben.

 

30.April 2012

 Grosses Grillfest mit Lagerfeuer und Live Musik.

Auch in diesem Jahr findet wieder unsere Maifeier auf der Mörlenbacher Kisselhöhe statt. Wie gewohnt gibt es wieder leckers Essen und lokale Getränke sowie ein grosses Lagerfeuer. Für die musikalische Unterhaltung sorgen in diesem Jahr die Gruppen :

COCKS ON THE RUN

WHITE SPARROWS ( Gewinner des Odenwälder Newcomer-Contests 2011) und FAUSTSCHLAG.

Wir freuen uns wie jedes Jahr auf ein friedliches und lustiges Mitanander :)                                       

Unser Aufruf an alle "Selbstversorger" :             

Ihr müsst nichts zu Trinken/Essen mitbringen......wir haben genug für alle da !!

14. Mai 2010

Come Shine Reggae-Benefiz-Festival

 

text folgt demnächst

 

Teilnehmende Musiker und Freunde des COME SHINE Festival im Mörlenbacher Bürgerhaus

Wenn es etwas zu tun gibt:  Donn mache mer dess selbscht

2013 : Neubau der Theke

2011 : Neugestaltung des Vereinsraumes